24.01.12

In letzter Zeit, bin ich wieder total überfordert mit allem.
Ständig , jeden Tag für die Schule lernen, Hausaufgaben noch machen, Haushalt machen , mich um meinen Bruder kümmern. Seit letzter Woche sitze ich jeden Tag ca 3-5 Stunden da nur um irgendwas zulernen. Das ganze wird mir einfach alles zuviel, ich schaff das nicht mehr. Doch ich muss, es ist das letzte Schuljahr, von der Schule. Ich kann/darf jetzt nicht so einfach aufgeben! Ich muss irgendwie noch weiter machen.
Man wacht frühs schon auf, kommt nicht aus dem Bett & hat keine Lust aufzustehen, man will einfach nicht mehr. Man hat keine Kraft mehr dazu ,weil einem jeder neue Tag zuschaffen macht-hargenau so ist es bei mir. In der Schule vergeht die Zeit so langsam, das man denkt das waren jetzt schon 10 Stunden dabei waren es nur 6 Stunden in der Schule. Endlich ist man zuhause, man ist einfach nur froh zuhause zusein.
Man sitzt jeden Gott verdammten Tag da & denkt sich einfach nur noch " WARUM?" - warum tut man sich das jeden Tag an. Wieso ist man den nicht mehr am leben, das wäre doch viel einfacher & noch viel mehr Fragen stellt man sich jeden Tag. Wieso lebt man eigentlich noch, wenn das Leben sowie so total  blöd ist, jeden Tag nur negative Sachen auftreten!? Was hält einem hier noch auf dieser Welt?!
Ist es den wirklich so schwer einfach nicht mehr dazu sein, einfach mal so von heute auf morgen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen